Schmerzen

“Schmerz ist nicht nur die Wahrnehmung einer Gewebsschädigung, sondern ein unangenehmes Sinnes- und Gefühlserlebnis”.

Dies ist die offizielle Definition der Internationalen Welt-Schmerzgesellschaft ISAP zu Schmerz.

Schmerzen sind wichtige Signale unseres Körpers die uns zeigen können, wo Reizungen oder Entzündungen vorhanden sind und sich möglicherweise ausbreiten.

Es ist wichtig die Mechanismen zu verstehen, wie Schmerzen entstehen, denn Schmerz ist immer individuell.

Je nach Dauer und Häufigkeit kann man akute und chronische Schmerzen unterscheiden. Halten die Schmerzen länger an, zeigen sich häufig folgende Symptome:

(Schon- und Fehlhaltungen, Muskelverspannungen …)

(Depressionen, Angst, Schlafstörungen, Erschöpfungszustände, sozialer Rückzug …)

(Arbeitsunfähigkeit, Probleme mit dem Partner, in der Familie oder im Freundeskreis …)